"Begreift Ihr meine Liebe" - Weltgebetstag 2015 am 6. März - Partnerland Bahamas

Titelbild Weltgebetstag 2015 Bahamas

Der diesjährige Weltgebetstag stellt das alltägliche Leben der Menschen auf den Bahamas in den Vordergrund. Werden bei der Nennung dieses Inselstaates nicht Erinnerungen an Reisekataloge wach? Die weißen Sandstrände, das türkis-blau schimmernde Meer und strahlender Sonnenschein? Jährlich kommen 6 Millionen Touristen als Übernachtungs- und Tagesgäste. Rund 60 % der Erwerbstätigen sind in der Tourismusbranche tätig. Die vielen Korallenriffe locken Taucher und das offene Meer stellt Segler vor mächtige Herausforderungen. Das subtropische Klima bringt auch im Winter durchschnittlich 20 Grad Wärme.

Doch das alltägliche Leben der Menschen ist oft weniger paradiesisch als die herrliche Natur vermuten lässt. Durch den Tourismus sind die Lebenshaltungskosten sehr hoch. Viele der Menschen sind Nachkommen der früheren afrikanischen Sklaven, die im 18. Jahrhundert auf die Bahamas zur Plantagenarbeit gebracht wurden. Sie gehören zu den 10 % der Armen. Besonders  Aids ist hier weit verbreitet.

Seit mehr als 65 Jahren wird auf den Bahamas der Weltgebetstag gefeiert. Die Frauen laden uns ein, ihre Lebenssituation kennen zu lernen, in der Liturgie steht das Thema „ Begreift ihr meine Liebe?“ , im Zusammenhang mit Selbstliebe, Menschenliebe, Gottesliebe. Betendes Handeln kann gesellschaftliche Verhältnisse zum Besseren verändern.

Wir laden Sie ein, am Freitag, den 6. März ins katholische Gemeindehaus Sulz, miteinander und weltweit mit anderen verbunden, die Wortgottesfeier zu besuchen. Beginn mit dem Einsingen der Lieder um 19 Uhr, nach dem Gottesdienst folgt ein gemütlicher Ausklang.

Auch in Vöhringen laden wir zum Mitfeiern ein: Beginn ist hier um 19:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Gartenstraße.

 

 

Wort zum Tag aus Taizé