Blumenschmuck

SonnenblumeSeht euch die Blumen auf den Feldern an, wie sie wachsen! Sie arbeiten nicht und machen sich keine Kleider, doch ich sage euch: Nicht einmal Salomo bei all seinem Reichtum war so prächtig gekleidet wie irgendeine von ihnen. Wenn Gott sogar die Feldblumen so ausstattet, die heute blühen und morgen verbrannt werden, dann wird er sich erst recht um euch kümmern. Habt doch mehr Vertrauen!
Lukas 12,27+28a

Damit auch im Gottesdienstraum die Schönheit und Pracht der Natur zu Tage tritt und uns immer wieder das Wunderbare an Gottes Schöpfung vor Augen führt, braucht es viele fleißige Hände (mit grünen Daumen), die Pflanzen und Blumen arrangieren, aber vor allen Dingen hegen und pflegen.

In Sulz ist eine Gruppe um Karolin Rebholz für den Blumenschmuck zuständig und in Vöhringen versieht diesen Dienst eine Gruppe Frauen um Klara Bisinger und Elfriede Rieger.

Blumenwiese

(Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung von  pfarrbriefservice.de)

Wort zum Tag aus Taizé