Beiträge im Kindergartenjahr 2016 / 2017

Die Schulanfänger 2017 ...

aus der katholischen Kindertagesstätte „St. Johann“ in Sulz feierten zum Ende ihrer Kindergartenzeit gemeinsam mit ihren Erzieherinnen eine Abschiedsparty.

Die Kinder bei den letzten Aktivitäten im Kindergarten

Nachdem gemeinsamen Pizzaessen gestalteten die Kinder einen Bilderrahmen und es wurden verschiedenen Wettspiele veranstaltet. Es wurde viel über die vergangenen gemeinsamen Jahre im Kindergarten erzählt. Für einige der Schulanfänger war es eine sehr lange Zeit im Kindergarten, besuchten sie doch schon zusammen die Krippengruppe im Haus. Bevor die Kinder an ihrem letzten Kindergartentag aus dem Kindergarten „hinausgeworfen“ werden, verbleiben ihnen noch einige gemeinsame Tage.

Wir wünschen Carl, David, Emely, Jonas, Lilly, Linda und Ihren Familien einen guten Schulstart und alles Gute für die Zukunft.

 

Eure Erzieherinnen

Carmen und Silke

Jungs und Mädels mit grünem Daumen

Die Kinder hatten viel Freude beim Gärtnern am Hochbeet

Wie in den vergangenen Jahren durften die „Wolkenkinder“ gemeinsam mit Gerda Pfister vom Edeka-Markt Sulz ihr Hochbeet bepflanzen. Mit viel Eifer waren die kleinen Gärtner bei ihrer Arbeit zu beobachten. Nebenbei erfuhren die Kinder noch wissenswertes zur gesunden Ernährung. In den nächsten Wochen können nun alle Kinder der Kindertagesstätte „St. Johann“ sehen und erleben, wie aus den kleinen Setzlingen und Samen große Gemüsepflanzen werden. Aus diesen wird dann von den Kindern und Erzieherinnen eine leckere Mahlzeit zubereitet.

Neue Ersthelfer im Kindergarten

Am vergangen Dienstag konnten die „Großen“ und „Mittleren“ im Rahmen ihres Projekts „Helfen-und nicht wegschauen“ noch einmal ihr Wissen vertiefen. Christiane Keucher und Helmut Woitas vom „Roten Kreuz“ besuchten die Kinder in der Kindertagesstätte „St.Johann“ in Sulz. Mit kleinen gespielten Unfällen und Verletzungen übten die Kinder das hinschauen, helfen, trösten und Pflaster anlegen. Zum Schluss erhielten alle teilnehmenden Kinder eine Urkunde und eine Helferplakete.

Die stolzen Ersthelfer mit ihren Urkunden

Gartenfest "auf dem Bauernhof"

Lustig geht's zu auf Onkel Jörgs Bauernhof

Zu ihrem alljährlichen Gartenfest luden die Krippen - und Kindergartenkinder der katholischen Kindertagesstätte „St. Johann“ ein. Die Kinder und ihre Erzieherinnen zeigten in einem bunten Liederreigen was sie in den vergangenen Wochen gruppenübergreifend zum Thema „Bauernhof“ erarbeitet hatten. Auf dem Bauernhof von „ Onkel Jörg“ tummelten sich Schweine, Kühe, Hasen und Pferde. Zum Abschluss holte „Onkel Jörg“ seine „Resi“ standesgemäß im selbstgebauten Traktor ab.
Die mitgebrachten Speisen der Eltern und Großeltern wurden im Anschluss bei herrlichem Sommerwetter im Garten gegessen.

Wolkenkinder zu Gast bei der Polizei

Bei der Polizei konnten die Wolkenkinder viel Spannendes entdecken

Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen besuchten die „Wolkenkinder“ der katholischen Kindertagesstätte „St. Johann“ in Sulz das Polizeirevier in Oberndorf. Schon die „Reise“ nach Oberndorf war für die Kinder ein Abenteuer, für manche war es die erste Fahrt im Zug. An diesem Nachmittag war auf dem Polizeirevier viel los. Schon am Bahnhof sahen die Kinder eine zerstörte Scheibe eines Wartehäuschens. Auf dem Fußweg zum Polizeirevier wurden die Kinder dann von mehreren Polizeiautos überholt. Die Polizisten hatten kurz zuvor Jugendliche festgenommen die die Scheibe zerstört hatten. Im Polizeirevier wurden die Kinder auf der Wache empfangen. Ein Beamter erklärte den Kindern anschaulich die Arbeit der Polizeibeamten. Vieles wussten die Kinder schon, da in den vergangen Wochen das Projekt „Helfen - und nicht wegschauen“ im Kindergarten erarbeitet wurde. Während ihrem Besuch wurde auch ein gefundener Geldbeutel seinem Besitzer übergeben. Zurück in Sulz wurden die Kinder von ihren Eltern am Bahnhof abgeholt und es gab viel zu berichten.

Wort zum Tag aus Taizé