Kirche am Ort – Kirche an vielen gestalten

Seit geraumer Zeit beschäftigt sich unser KGR mit dem Wandlungsprozess in unserer Diözese:
Kirche am Ort – Kirche an vielen gestalten
Unsere Gesellschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten in einem rasanten Tempo radikal verändert. Radikal verändern sich dadurch auch die Bedingungen, unter denen wir Kirche zu gestalten haben. Sich diesen Herausforderungen zu verweigern, würde bedeuten, den Untergang zu verwalten, statt Zukunft zu gestalten.
Das Zweite Vatikanische Konzil, die Synode der deutschen Diözesen, unsere Diözesansynode und die daran anknüpfenden pastoralen Konzepte unserer Diözese haben für diesen notwendigen Reformprozess Impulse gegeben, die noch längst nicht genügend aufgegriffen worden sind. Im Prozess „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“ geht es darum, diese Impulse aufzugreifen und weiter zu entwickeln. Es geht darum, zu lernen, unter veränderten Bedingungen in einer neuen Weise Kirche zu sein.
In regelmäßigen Abständen werden wir an dieser Stelle dazu berichten.

Wort zum Tag aus Taizé